Privatanleger

Wer in erneuerbare Energien investiert, leistet einen wichtigen Beitrag zur Energiewende und erschließt dabei sehr interessante Ertragspotentiale von 6 bis 9 % per anno.

Die Sonne als Energielieferant steht unabhängig von Konjunktur und weltpolitischer Lage immer kostenlos zur Verfügung. Gleichzeitig sind die Einnahmen pro Kilowattstunde durch das EEG für 20 Jahre gesetzlich festgeschrieben. Dazu kommt die Möglichkeit steuerlicher Vorteile. Wie jedes Unternehmen kann auch ein Solarkraftwerk seine Kosten beim Finanzamt geltend machen und durch entsprechendes Timing Steuervorteile für seine Anteilseigner erzielen, weil Verluste mit Einkommen aus anderen Quellen verrechnet werden können. Erste weiterführende Informationen zu den staatlichen Förderungen und steuerlichen Vorteilen finden Sie in den FAQ unter "Welche Steuervorteile bietet eine Investition in Solarkraft", zu den Details berät Sie Ihr Steuerberater.

... DIE VIELFALT DER MÖGLICHKEITEN WÄCHST.

Immer öfter schliessen sich in Deutschland Bürger zusammen, um die Energieversorgung in eigene Hände zu nehmen - ob auf Initiative einer Kommune oder einzelner Bürger.

Daraus entstehen Projekte, von denen neben der Umwelt auch viele andere profitieren:

  • Die beteiligten Bürger machen sich unabhängiger vom Strommarkt und den großen Anbietern. Dazu haben sie die Chance, sich mit einem kleinen Betrag den Anteil an einem Großprojekt mit Renditepotential zu sichern.
  • Die Kommune fördert gezielt die lokale Wirtschaft und sichert sich bei entsprechender Gestaltung zusätzliche Gewerbesteuereinnahmen – außerdem leistet sie öffentlichkeitswirksam ihren Beitrag zum Klimaschutz.

energy4ever hilft mit seiner Erfahrung Kommunen und privaten Initiativen dabei, aus der Vision von der alternativen Energie in Bürgerwerk (z.B. in Form einer Genossenschaft eG) ein technisch wie wirtschaftlich perfekt funktionierendes Kraftwerk entstehen zu lassen.